Unsere Oberstufe

Unsere auf drei Jahre angelegte Oberstufe gliedert sich in eine einjährige Einführungsphase (Jahrgangsstufe EF) und eine zweijährige Qualifikationsphase (Jahrgangsstufen Q1 und Q2). In der Einführungsphase werden die Schülerinnen und Schüler mit den inhaltlichen und methodischen Anforderungen der gymnasialen Oberstufe vertraut gemacht. Die Qualifikationsphase baut darauf auf und bereitet systematisch auf die Abiturprüfung vor.

Der bisherige Klassenverband wird in der Oberstufe durch ein Kurssystem ersetzt. In der Einführungsphase werden die Fächer in dreistündigen Grundkursen, in der Qualifikationsphase werden zudem zwei Fächer als fünfstündige Leistungskurse unterrichtet.

Unsere Schule kann wegen der Größe der Oberstufenjahrgänge ein besonders breites Angebot für die Leistungskurse machen. Das Angebot von Vertiefungskursen im Kernfachbereich soll eine nachhaltige Förderung der Schülerinnen und Schüler in den Kernfächern wie Deutsch, Mathematik oder Englisch gewährleisten.

Seit dem Schuljahr 2011/12 können in der gymnasialen Oberstufe Projektkurse angeboten werden. Sie sollen das Fächer- und Kursspektrum erweitern und ohne inhaltliche Bindung an Lehrpläne die Möglichkeit bieten, ein Schuljahr lang an einem selbstgewählten Projekt zu arbeiten.

Unsere Oberstufe bietet auch eine Reihe außerunterrichtlicher Schwerpunkte. So sind in der Einführungsphase auf Austauschbasis dreimonatige individuelle Studienaufenthalte in Frankreich, Kanada, Bolivien oder Neuseeland möglich. Außerdem haben unsere Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, ein halbes oder ein ganzes Jahr in den USA zu verbringen.

Das soziale und berufliche Lernen hat am WGE einen hohen Stellenwert. Unsere Schülerinnen und Schüler nehmen in der Jahrgangsstufe EF an einem dreiwöchigen Sozialpraktikum in verschiedenen sozialen Einrichtungen (z.B. Altenheime, sonderpädagogische Einrichtungen) teil. In der Jahrgangsstufe Q1 findet ein zweitägiges Berufsorientierungsseminar in Haus Neuland e.V. statt (z.B. Einstellungstest, Bewerbungsgespräche mit Firmenvertretern).

Einen letzten außerunterrichtlichen Schwerpunkt bilden am Anfang der Jahrgangsstufe Q2 die Studienfahrten unserer Leistungskurse zu ausgesuchten Zielen des europäischen Kulturraums. Auch die Studienfahrten dienen dem grundlegenden Zweck unserer schulischen Arbeit, unseren Schülerinnen und Schülern eine umfassende und vielseitige Bildung zu vermitteln.