Wir erschließen Zugänge zu Nachbarn in Europa und in der Welt

Zugänge zu Nachbarn in Europa und der Welt zu erschließen, heißt für uns, Fähigkeiten zu vermitteln und zu erwerben, um aktiv mit Menschen anderer Länder kommunizieren zu können. Das bedeutet nicht nur, Fremdsprachen zu vermitteln und zu lernen, sondern auch, im offenen, verständnisvollen und toleranten Kontakt und in der Auseinandersetzung unterschiedliche Kulturen, Lebens- und Arbeitsweisen kennenzulernen. Gleichzeitig verstehen wir uns beim Kontakt und Austausch mit unseren Nachbarn in Europa und der Welt als „Botschafter“ unserer Kultur, Lebens- und Arbeitsweise.

Aktivitäten am WGE:

  • Euregiofahrten in der Jahrgangsstufe 8 (Englandfahrt, Pomerania)
  • Austausche in der Mittelstufe mit unseren Partnerschulen in Voiron, Frankreich; Gulpen, Niederlande; Stettin, Polen)
  • Sprachzertifikate (Delf, Cambrigde)
  • In der EF: Austausch mit unserer Partnerschule in Quincy, USA
  • Beratung und Betreuung bei längerfristigen Auslandsaufenthalten
  • Internationales Friedenskonzert (alle 2 Jahre, welches aus der Kooperation mit unseren Partnerschulen im Rahmen des ELVIS-Programms erwachsen ist)
  • Gemeinsame Projekte mit Schulen in England, Norwegen, den Niederlanden, Belgien, Deutschland, Spanien, Frankreich und Italien im Rahmen von Erasmus +
  • Aktionen in unserer Schule wie dem Deutsch-französischem Tag oder den Día de las tapas