Französisch

Französisch Lernen – ein Gewinn!

Französisch wird von über 200 Millionen Menschen auf der Welt gesprochen. Es ist ebenso Arbeitssprache in internationalen Organisationen wie UNO, UNESCO und dem Europarat. Damit ist Französisch eine bedeutende internationale Kommunikationssprache. Dies gilt auch besonders für den Arbeitsmarkt, wo Französisch bei den geforderten Fremdsprachen nach Englisch deutlich an zweiter Stelle steht. Aktuelle Entwicklungen in Politik und Gesellschaft Frankreichs sind wegweisend für Deutschland und Europa und auch als Reiseland gehören Frankreich, und vor allem Paris,  zu den Topzielen dieser Welt.

So ist jeder Französischkurs zugleich auch eine kulturelle Reise in die Welt der Mode, des guten Essens, der Kunst oder der Literatur unseres Nachbarlandes und der französischsprachigen Welt.

Französisch stellt darüber hinaus auch eine Brücke zu den anderen romanischen Sprachen dar: mit Französisch als Grundlage lassen sich diese leicht erlernen.

Französischlernen ist also auf jeden Fall ein Gewinn!    

Französischunterricht am WGE

Die Schülerinnen und Schüler haben am Widukind-Gymnasium Enger die Möglichkeit, Französisch als zweite Fremdsprache in der 6. Klasse zu wählen. Darüber hinaus besteht bei ausreichenden Anwahlzahlen die Möglichkeit, Französisch im Rahmen des Wahlpflichtunterrichts in den Klassen 8 und 9 in einem Intensivkurs als 3. Fremdsprache zu erlernen.

In der Sekundarstufe II wird Französisch als Grundkurs und - bei entsprechender Schülerzahl - im Leistungskurs angeboten.

Ziel des Französischunterrichts in der Sekundarstufe I ist es, die Schüler und Schülerinnen zur Kommunikation in französischer Sprache mit französischsprachigen Gesprächspartnern zu befähigen und ihnen einen Einblick in die französischsprachige Welt zu vermitteln.

Dabei werden in gleicher Weise die kommunikativen Fertigkeiten Hörverstehen, Leseverstehen, Sprechen und Schreiben ausgebildet, um die Schüler und Schülerinnen zunehmend in die Lage zu versetzen, ihre kommunikativen Absichten sach- und situationsgerecht in sprachliches Handeln umzusetzen.

Zur Förderung der Selbstorganisation werden im Französischunterricht auch methodisches Wissen, das den Schülern und Schülerinnen hilft, Kommunikation auch selbstständig zu realisieren, und Lerntechniken, die das selbstständige Weiterlernen erleichtern, vermittelt.

Der Unterricht orientiert sich am français standard. Einsprachiger Unterricht ist das Ziel des Französischunterrichts, er wird aber nicht als reiner Selbstzweck angesehen, sondern an die Lehr- und Lernvoraussetzungen angepasst.    

Austausch

Mit unserer Partnerschule, dem Collège Plan Menu in Voiron in der Nähe von Grenoble, pflegen wir seit über 30 Jahren einen Schüleraustausch: einmal im Jahr fahren Schülerinnen und Schüler der Französischkurse der 8. Klassen zu ihren Austauschpartnern nach Voiron und empfangen beim Gegenbesuch ihre Partner in Enger. So können bei vielfältigen Aktionen und Begegnungen Sprachkenntnisse angewandt und ausgebaut werden. Manch eine Freundschaft fürs Leben ist schon so entstanden.

DELF

An unserer Schule haben Französischlerner die Möglichkeit das DELF-Diplom zu erwerben. Dieses findet weltweit Anerkennung und gilt als Nachweis grundlegender Französischkenntnisse. An vielen Universitäten ersetzt es Spracheingangsprüfungen.

Die DELF-Prüfung ist an den Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen (GeR) angepasst und überprüft in verschiedenen Niveaustufen (bei uns: A1, A2, B1, B2) kommunikative Kompetenzen sowohl im mündlichen als auch im schriftlichen Sprachgebrauch. Der schriftliche Prüfungsteil wird an unserer Schule durchgeführt, die mündliche Prüfung findet an einer anderen Schule statt. Im Unterricht und in AGs wird auf die Prüfung vorbereitet.

Und außerdem?

Wer als Schülerin und Schüler eine Zeit in Frankreich verbringen möchte, der erhält am Widukind-Gymnasium kompetente Beratung über Austauschprogramme und Hilfe bei der Organisation seines Frankreichaufenthalts. So gibt es zum Beispiel die Möglichkeit über das Brigitte Sauzay-Programm drei Monate oder über das Voltaire-Programm sechs Monate bei einem französischen Austauschpartner zu verbringen und diesen bei sich aufzunehmen.

Jedes Jahr im Januar zum Jahrestag des Elysee-Vertrags feiern wir die deutsch-französische Freundschaft mit allerlei Leckereien, Musik und wechselnden Aktionen rund um Frankreich.

Das Buffet zum deutsch-französischen Tag 2017