Wir erziehen zu rücksichtsvollem Umgang miteinander in sozialer Verantwortung

Die Erziehung zu einem rücksichtsvollen Umgang in sozialer Verantwortung umfasst die Vermittlung einer umfassenden sozialen Kompetenz, der Fähigkeit, Konflikte friedlich und konsensual zu bewältigen, die Förderung eines konstruktiven Umgangs mit neuen Medien sowie eine angemessene Gesundheits- und Umwelterziehung. Die Förderung eines rücksichtsvollen Umgangs in sozialer Verantwortung begreifen wir als eine wichtige Entwicklungsaufgabe, zu der Schule einen wesentlichen Beitrag leisten kann. Diesen Beitrag leistet sie auch dadurch, dass alle an Schule Beteiligten den rücksichtsvollen Umgang miteinander in sozialer Verantwortung (vor)leben.

Aktivitäten am WGE:

  • Orientierungsstunden (OS) in Klasse 5 und 6
  • Klassengemeinschaftswoche in den 5. Klassen
  • Sportmannschaften und –helfer
  • Medien- und Internetscouts (MISS)
  • Schüler helfen Schülern
  • Sozialpraktikum in der EF
  • psychosoziale Beratung
  • Mensadienst/Hofdienst
  • Suchtprävention
  • Hilfsprojekte wie z.B. Burkina Faso