Paper&Pen
Die Schülerfirma

Seit November 2016 engagieren sich Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 für den Aufbau einer Schülerfirma. Diese Firma hat ihre Geschäftstätigkeit nach den Osterferien 2017 aufgenommen. Sie wird begleitet von einem Politik-Lehrer. Paper&Pen verkauft Büro- und Unterrichtsmaterialien in der Schule. Ein wichtiges Standbein ist das Angebot eines „Vollständigen Starterpakets für die Jahrgangsstufen 5 und 6.“ Die Idee ist, daß diese Starterpakete überwiegend ökologisch nachhaltige und fair gehandelte Produkte beinhalten. Dieses Angebot richtet sich an Kunden, die fair gehandelte und ökologisch nachhaltige Produkte bevorzugen. Interessierte Eltern können den vollständigen Unterrichtsbedarf ihrer Kinder bei Paper&Pen bestellen. Die Zusammenfügung der Starterpakete erfolgt in Absprache mit den Fachlehrern. Über das „Vollständige Starterpaket“ hinaus ist es ebenfalls möglich, einzelne Artikel zu erwerben.

Da Paper&Pen keine AG ist, engagieren sich Schüler, um selbständig ein wirtschaftlich erfolgversprechendes, mittelständiges Unternehmen zu gründen und zu betreiben. Sie tun dies überwiegend in ihrer Freizeit. Es ist ihre Absicht, wirtschaftliche sowie finanzielle Zusammenhänge in der Wirklichkeit umzusetzen und selbst fair zu handeln. So ist es wichtig, die Unterstützung von Partnern zu haben. Dazu gehört der Förderverein des WGE. Die Schüler haben mit Unterstützung der Schulleitung und des Hausmeisters eigene Räume im WGE gestaltet. Auch haben Lehrer aus eigenen Beständen dafür z.B. Regale geschenkt oder sich um die Einrichtung von Accounts gekümmert. Die Schüler besuchten eine Schülerfirmen-Messe, sie nahmen teil an Seminaren z.B. über Telefon-Marketing und entwarfen Logos. Die Schüler haben eine europäisch tätige Großhandelsfirma auf ihre Seite gezogen, die bereit ist, sie künftig als Einzelhändler zu beliefern. Auch hat Paper&Pen Sponsoren geworben, die künftig auf den Starterpaketen erscheinen. Die in Gründung befindliche Schülerfirma hat breite Unterstützung.

Paper&Pen ist als mittelständiges Unternehmen vorbereitet auf seinen Marktauftritt. 12 motivierte Schüler wollen etwas erreichen. Ein Buiseness- liegt ebenso vor wie ein Geschäftsverteilungsplan. Die Firma hat Geschäftsführer, Ein- und Verkäufer, Buchhaltung, Marketingfachleute, Objektmanager, Sponsoringabteilung u.a.m. Sie hat eine Website, Logo in Zusammenarbeit mit dem WGE, Links, eine Großhandelsfirma und vor allem: ab Mai die Möglichkeit als mittelständische Firma, Büroartikel zu bestellen und zu liefern. Ökologisch nachhaltige und fair gehandelte Artikel. Fairer und ökologisch nachhaltiger Handel an einer Schule ist die Kernidee von Paper&Pen. Dabei ist die Firma gewinnorientiert. Gewinne werden auf Vorschlag der Betreiber zugunsten schulischer und die Schülerfirma fortführende Projekte verwendet.

Paper&Pen ist keine „Eintagsfliege“. Paper&Pen wurde gegründet im Schuljahr 2016/17 von Schülern der Jahrgangsstufe 9. Die Gründer wollen ihre Firma bis zum Abitur im Jahre 2020 betreiben. Ihre Nachfolger möchten sie ab dem Schuljahr 2017/18 aufbauen und in wirtschaftliche Zusammenhänge einführen, um eine langfristige Geschäftstätigkeit zu gewährleisten.