Wir fördern und fordern individuelle Neigungen und Fähigkeiten in einem breit gefächerten Angebot.

Das Fördern und Fordern der individuellen Neigungen und Fähigkeiten bedeutet für uns innerhalb und außerhalb des Fachunterrichts, ein breites, den Interessen und Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler entsprechendes Angebot an Aktivitäten, Förder- und Fordermaßnahmen bereit zu stellen. Dabei geht es uns mittels individueller und differenzierender Maßnahmen einerseits darum, Schwächen gezielt entgegenzuwirken, andererseits aber auch Stärken herauszufordern und zu fördern. Alle Beteiligten profitieren dabei nicht nur durch den Erwerb neuer Fertigkeiten und Fähigkeiten, sondern auch dadurch, dass sie diese und ihre Erfahrungen weitergeben.

Aktivitäten am WGE:

  • breites Angebot an Neigungs- und Profilfächern in der Jahrgangsstufe 5-7
  • ILZ-Stunden in den Hauptfächern in den Jahrgangsstufen 5-7
  • Förderunterricht in den Hauptfächern der Sekundarstufe 1
  • breites Angebot an Wahlpflichtfächern in der Jahrgangsstufe 8-9
  • Teilnahme an Wettbewerben
  • Drehtürmodell zur Förderung musikalischer Fähigkeiten
  • Begabtenförderung (z.B. Kolumbus Kids, Studieren ab 15)
  • Schüler helfen Schülern
  • Pausensport