WG Enger
StartseiteImpressumKontakt
Schulleitung
Ansprechpartner/innen
Termine
Schulportrait
Schulprogramm
Unterricht
Fächer
Biologie
Chemie
Deutsch
Englisch
Erdkunde
Erziehungswissenschaft
Französisch
Geschichte
Informatik
Kunst
Latein
Literatur
Mathematik
Musik
Philosophie
Physik
Politik/Wirtschaft
Religion
Sozialwissenschaften
Spanisch
Sport
Lernorte
Gebundener Ganztag
Individuelle Förderung
Unter-, Mittel-, Oberstufe
AGs/Projekte
Rumpelstilzchen
Fahrten
WGE International
Beratung
Werte und Regeln
Schülervertretung
Eltern für Eltern
Förderverein
Presse
Photostrecken
Downloads
Mensa
Vertretungsplan

Wie für alle anderen Unterrichtsfächer finden sich auch für das Fach Deutsch zentrale Überlegungen im Schulprogramm: "Das Fach Deutsch will – wie auch viele andere Fächer – den Schülerinnen und Schülern die Voraussetzungen zu einem qualifizierten Studium und einer erfolgreichen Berufsausbildung vermitteln. Eine wissenschaftspropädeutische Ausbildung soll dazu die Grundlagen vermitteln. Um den zunehmenden gesellschaftlichen und ökonomischen Herausforderungen (Technisierung und Globalisierung) gerecht werden zu können, wollen wir den Schülerinnen und Schülern fundiertes Wissen über die Chancen und Risiken der Kommunikations- und Informationsmedien sowie die kritische Beschäftigung mit (fiktiven) Lösungsentwürfen in (älteren und aktuellen) literarischen Werken vermitteln, wobei wir dem selbständigen Lernen eine große Bedeutung beimessen, ohne allerdings die anderen Lernformen zu vernachlässigen. Der Deutschunterricht hat sich deshalb die Förderung und Verbesserung der sprachlichen und literarischen Fähigkeiten und Fertigkeiten zum Ziel gesetzt. Darüber hinaus geht es darum, den Schülerinnen und Schülern literarische Erfahrungen, die Entwicklung von moralischen und ästhetischen Wertvorstellungen sowie durchdachte Urteilsbildung zu ermöglichen sowie Kreativität freizusetzen. [...]" [weiter... ]



Wahrscheinlich gibt es die Behauptung, dass jedes Unterrichtsfach sich für das wichtigste halte, schon so lange, wie es Schule gibt, aber welches Fach, wenn nicht der muttersprachliche Unterricht, in unserem Fall also Deutsch, sollte das mit mehr Recht von sich sagen. Denn der Deutschunterricht legt schließlich auch Grundlagen für die meisten anderen Unterrichtsfächer (bis zu einem gewissen Punkt auch für die Fremdsprachen). "Dem Deutschunterricht kommt für das sprachliche Lernen in allen Fächern orientierende Funktion zu, indem Elemente sprachlichen Lernens und Sprachfragen aus anderen Fächern und für andere Fächer aufgegriffen und genutzt werden." (Kernlehrplan für den verkürzten Bildungsgang des Gymnasiums   - Sekundarstufe I [G8] in Nordrhein-Westfalen- Deutsch; 2007).
Mit diesem Selbstbewusstsein sollte das Fach Deutsch sich positionieren und präsentieren - ohne die Bedeutung anderer Unterrichtsfächer in Frage zu stellen. Präsentieren will es sich auch auf diesen Seiten: mit Informationen, Hinweisen und Anregungen.
Viel Spaß beim Lesen - und Nutzen.

Inhalt

Aktuelles
Sekundarstufe I
Sekundarstufe II
Links

Aus technischen Gründen müssen wir die Unterseiten von hier aus verlinken.